Startseite

Rudolf-Freudenberg-Preis 2014


Der erstmals 2005 ausgelobte Preis prämiert wegweisende Geschäftsideen und Kooperationsformen im Bereich der Integrationsfirmen für psychisch Kranke und wird seit 2010 jährlich durch eine fachkompetente Jury vergeben. Der Preis erinnert an den Sozialpsychiater Dr. Rudolf Freudenberg, der in der Zeit des Nationalsozialismus nach England emigrieren musste und dort den Grundstein für eine arbeitsorientierte Reform der Psychiatrie legte.


Die DJH Gemeinsam Arbeiten gGmbH ist mit der Jugendherberge Leer Rudolf-Freudenberg Preisträger 2014.

Ausgezeichnet wurde das besondere Betriebsmodell der Jugendherberge Leer als Inklusionsunternehmen, das vorbildliche Engagement für mehr Teilhabe am allgemeinen Arbeitsmarkt und die grundsätzliche Übertragbarkeit des Ansatzes auf andere Jugendherbergen bzw. DJH Landesverbände in Deutschland.


Hier geht es zur Rudolf-Freudenberg-Stiftung